Stratiebo.
Wir sind
Stratiebo _Münster_Pressbohrung5
Stratiebo _Münster_Pressbohrung
Stratiebo _Münster_Pressbohrung2

Pressbohrung

Wir verlegen unterirdische Versorgungssysteme und setzen hierzu modernste Technik, wie zum Beispiel Perforatoren ein. Hierbei werden mittels Pressbohrtechnik Rohre grabenlos in den Untergrund eingebracht.

Für viele Querungen von Straßen, Gewässern und Gleisanlagen werden Stahlschutzrohre eingesetzt. Diese Stahlschutzrohranlagen können wir für Sie inkl. der nötigen Tiefbauleistungen herstellen. Mit unserem Pressbohrgerät können wir für Sie Pressbohrungen im ungesteuerten Verfahren realisieren. Dabei entfällt das Erstellen der offenen Rohrgräben. Sozusagen eine minimalinvasive Bauausführung.

Einen Eindruck erhalten Sie durch dieses teils in Zeitraffertechnik erstellte Video. Zwischen einer Start- und Zielbaugrube wird hier das Rohrmaterial eingebracht:

Rohre mit den Dimensionen DN 150-500 können mit unserem Pressbohrgerät problemlos durch fast alle Böden gepresst werden. Bohrlängen bis zu 70m in Abhängigkeit von der Dimension sind hierbei möglich.
Im Gegensatz zur so genannten „offenen Bauweise“ lässt sich in dieser geschlossenen Bauweise kosteneffizient arbeiten. Zudem sind so auch Arbeiten unter bebauten Bereichen wie unter Gleisen, Straßen, Leitungen und Gebäuden möglich.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot oder sind behilflich beim Lösen von Problemstellungen.